Análisis
Bar
 
 
 
 
 
Vorschläge
i

Hier kannst du einfach mit den Figuren des Bildes spielen und vom Originalwerk ausgehend freie Variationen kreieren. Du kannst aber auch deine kompositorischen Fähigkeiten trainieren, indem du einige der weiter unten vorgeschlagenen Übungen machst. In beiden Fällen kannst

du die Figuren mit der Maus, mit den Bewegungs-Buttons oder mit den Pfeiltasten der Tastatur bewegen und die Space-Taste benutzen, um die Auswahl zu verändern. Um die Funktionen der anderen Buttons kennenzulernen, drücke ? für Hilfe und danach ... viel Spaβ!
Vorschlag 1Beispiel ansehen

 

Drücke die Buttons 7 und 8, „Verdunkeln“ und „abstrakter Modus“ (Hilfe siehe ?) und drehe alle Figuren mit den Drehbuttons (Button 4), bis ihre Achsen im 45 Grad-Winkel zueinander stehen. Verteile nun die Figuren über das Bild, verbinde sie aber so, dass sie

eine klare Struktur ergeben. Wenn du möchtest, dass eine Figur vor oder hinter einer anderen steht, so vergröβere oder reduziere ihre Gröβe ganz leicht mit den Gröβebuttons. Drücke erneut den Button 8, um das Ergebnis im figurativen Modus zu vergleichen.

 

 

Vorschlag 2Beispiel ansehen

 

Verkleinere so weit wie möglich alle Figuren mit den Gröβebuttons (3). Verteile sie danach über den verdunkelten Hintergrund (7), bis sie eine geometrische Figur wie eine

Elipse, ein Rechteck oder ein Dreieck etc. ergeben. Versuche, eine Person in die Mitte der Gruppe zu platzieren und vergleiche das Resultat im figurativen und abstrakten Modus.

 

 

Vorschlag 3Beispiel ansehen

 

Nachdem du den Button 7 „Verdunkeln“ gedrückt hast, verbirgst du eine der sieben Bildfiguren mit dem Button 6. Platziere die sechs übrigen in drei getrennten Paaren und unterteile das

Bild in lediglich drei Abschnitte. Drehe mit dem Button 5 eine der Personen um, so dass alle Paare sich gegenseitig anschauen. Hat der Bildaufbau immer noch einen Zusammenhang?

 

 

Vorschlag 4Beispiel ansehen

 

Drehe und vergröβere die Figur des gefallenen Soldaten, bis er von einer Ecke zur anderen mit einer der Diagonalen übereinstimmt. Verwende zwei andere eindeutig richtungsweisende Figuren, wie die

Frau mit dem Kerzenleuchter oder die geduckte Person auf der rechten Seite, um die Diagonale klar zu markieren. Platziere nun eine andere Figur dazwischen und vergröβere sie, bis sie vor den anderen steht.

 

 

Vorschlag 5Beispiel ansehen

 

Verändere den Ort, die Gröβe, und so weiter, aller Figuren, bis du einen attraktiven Bildaufbau erhältst, in der die Mutter mit dem toten Kind die Hauptperson ist. Du kannst den

Hintergrund verdunkeln, um den Kontrast zu vergröβern. Versuche eine Hierarchie zwischen den Figuren von wichtig zu unwichtig aufzubauen.