Análisis
Bar
 
 
 
 
 
i
Vorschläge

Hier kannst du einfach mit den Figuren des Bildes spielen und vom Originalwerk ausgehend freie Variationen kreieren. Du kannst aber auch deine kompositorischen Fähigkeiten trainieren, indem du einige der weiter unten vorgeschlagenen Übungen machst.

 

Kannst du die Figuren mit der Maus, mit den Bewegungs-Buttons oder mit den Pfeiltasten der Tastatur bewegen und die Space-Taste benutzen, um die Auswahl zu verändern. Um die Funktionen der anderen Buttons kennenzulernen, drücke ? für Hilfe und danach ... viel Spaβ!

Vorschlag 1Beispiel ansehen

 

Drücke Button 7 (Hilfe siehe ?) und versuche, so viel Bildfiguren wie möglich —oder zumindest ihre Köpfe— in Übereinstimmung mit den wichtigsten Achsen und Diagonalen des Bildes anzuordnen. Die übrigen Figuren kannst du mit Button 4 verbergen.

 

Sehen die Figuren „fixierter” aus, wenn sie sich auf den Bildachsen befinden?

 

 

Vorschlag 2Beispiel ansehen

 

Stelle eine Bildkomposition aus zwei Hauptfiguren und den restlichen Nebenfiguren zusammen. Platziere die Hauptfiguren in Übereinstimmung mit einem der Goldenen Schnitte des Bildes.  (Button 8).

 

Versuche, das Gewicht zwischen den Haupt- und Nebenfiguren gleichmäßig zu verteilen.

Ist es möglich, die Köpfe der Hauptfiguren am Schnittpunkt des Goldenen Schnitts positionieren?

 

 

Vorschlag 3Beispiel ansehen

 

Aktiviere Button 5 zu den Wechselbeziehungen zwischen den Figuren. Probiere verschiedene Kombinationen zwischen den Figuren aus, bis du eine Kombination findest, in der die Wechselbeziehungsstreifen zwischen vier der Figuren ein Quadrat ergeben. Ist es möglich, ein zweites Quadrat mit den restlichen Figuren zu bilden?

 

 

Vorschlag 4Beispiel ansehen

 

Drücke Button 6, um in den abstrakten Modus zu wechseln. Es gibt diverse dreieckige Figuren und andere rechteckige, die sich dahinter befinden. Kehre diese Anordnung um, indem du rechteckigen Figuren nach vorne rückst und die dreieckigen dahinter. Vergiss nicht die Figur an der Tür im Hintergrund. Du kannst die Leinwand nach links verschieben, um mehr Platz freizulassen.

 

Kannst du ein zufrieden stellendes, harmonisches Schema in dieser neuen Anordnung finden?

 

Vergleiche das Resultat mit dem figurativen Modus, indem du wieder Button 6 drückst.

 

 

Vorschlag 5Beispiel ansehen

 

Wieder in den abstrakten Modus (drücke hierzu Button 6). Versuche eine oder zwei Figuren so anzuordnen, dass ihre Köpfe sich im Schnittpunkt der Beziehungsstreifen der restlichen Figuren befinden – so wie im Zentrum eines „X" oder sogar eines Sterns. Du kannst einige der Figuren mit Button 3 umdrehen oder die überzähligen Figuren mit Button 4 verbergen.

 

Vergleiche das Ergebnis mit dem figurativen Modus, indem du wieder Button 6 drückst.

 

 

Vorschlag 6Beispiel ansehen

 

Verschiebe die Leinwand, auf der Velázquez malt, in das Zentrum der Szene und platziere davor zwei oder drei Figuren. Kombiniere diese so, dass sie durch die Leinwand eingerahmt werden. Du kannst die Figuren mit Button 3 umdrehen. Die übrigen Figuren kannst du mit Button 4 verschwinden lassen.

 

Lass nun die Leinwand selbst verschwinden, um das Resultat zu vergleichen. Erscheinen nun die Figuren, die eine weniger enge Verbindung untereinander haben?