Análisis
Bar
 
 
 
 
 
i
Vorschläge

Hier kannst du einfach mit den Figuren des Bildes spielen und vom Originalwerk ausgehend freie Variationen kreieren. Du kannst aber auch deine kompositorischen Fähigkeiten trainieren, indem du einige der weiter unten vorgeschlagenen Übungen machst.

 

Kannst du die Figuren mit der Maus, mit den Bewegungs-Buttons oder mit den Pfeiltasten der Tastatur bewegen und die Space-Taste benutzen, um die Auswahl zu verändern. Um die Funktionen der anderen Buttons kennenzulernen, drücke ? für Hilfe und danach ... viel Spaβ!

Vorschlag 1Beispiel ansehen

 

Verberge mit dem Button 4 (Hilfe siehe ?) alle Figuren auβer Bacchus, Ariadne und das Kind. Benutze die Befehle „Verschieben“ (2), „Umdrehen“ (3), „Farbe wechseln“ (5), um, wenn möglich, eine originelle und ausgewogene Komposition zu erreichen, in der die drei Figuren untereinander eine interessante Beziehung aufbauen. Du kannst auch die Farbe des gesamten Hintergrunds verändern.

 

 

Vorschlag 2Beispiel ansehen

 

Drehe den Bildhintergrund mit dem Button 3 um und versuche danach durch Bewegen, Umdrehen und Veränderung der Farbe der Figuren einen neuen Bildaufbau zu erschaffen. Dieser soll das verlorene Gleichgewicht wieder herstellen und nebenbei die Bedeutung der gesamten Szene verändern. Du kannst zum Beispiel erreichen, dass Ariadne eine unter den vielen Figuren von Bacchus´  Gefolge wird und sie in ihrer Hauptrolle durch irgendeine andere Person des Bildes ersetzen.

 

 

Vorschlag 3Beispiel ansehen

 

Benutze das Werkzeug des Farbwechsels der Figuren und des Hintergrunds mit dem Ziel, dass Ariadne aus allen anderen Figuren und auch vor dem Hintergrund hervorsticht. Du kannst beispielsweise alle Farben zu einer warmen und weichen Farbpalette hin verändern und danach Ariadne mit einer intensiven, kalten Farbe wie zum Beispiel blau, grün oder violett hervorheben.

 

 

Vorschlag 4Beispiel ansehen

 

Drehe alle Figuren des Bildes um. Platziere danach Ariadne rechts und das Gefolge von Bacchus links. Verändere nun die Farbe so vieler Figuren wie möglich, und auch die des Himmels, in Richtung grünlicher Farbtöne, indem du die Funktion Farbe verändern benutzt. Platziere danach Ariadne rechts und das Gefolge von Bacchus links. Verändere nun die Farbe so vieler Figuren wie möglich, und auch die des Himmels, in Richtung grünlicher Farbtöne, indem du die flieβende Farbkontrolle verwendest. Versuche nun, eine Figur mit der Komplementärfarbe von Grün, d.h. mit Primärrot oder Magenta hervorzuheben.

 

 

Vorschlag 5Beispiel ansehen

 

Rücke nun die Figur des Bacchus so weit wie möglich nach vorn und lass die anderen Figuren im Hintergrund. Verberge die Figuren, die du nicht benötigst. Du kannst, wie immer, umdrehen und die Farbe der Figuren und des Hintergrundes verändern, bis du einen beeindruckenden und möglichst sinnvollen Bildaufbau erreicht hast.